Überregionales Doppelturnier in Schongau

Am Samstag, den 11. Mai 2019, lud Erich Müller von der Badmintonabteilung des TSV Schongau zu einem überregionalen Doppelturnier ein.
Die Schongauer konnten sich auf Gegner aus Weilheim, dem Kaufbeurer Raum (Neugablonz, Eggenthal und Ebenhofen), Kempten und Reutte freuen.

In zwei Gruppen von je 5 Paarungen wurde die Vorrunde ausgetragen.
Danach ging es ins Halbfinale und zu den Platzierungsspielen.
Nach einigen spannenden Begegnungen, gewannen letztendlich die Spieler aus Ebenhofen das Turnier.


Die Schongauer durften sich über den dritten und vierten Platz freuen.
Platz Zwei belegte das Doppel aus Reutte.
Für alle Spieler war es eine gute Gelegenheit sich mit Gegnern auf hohem Niveau in 5 bzw. 6 Spielen zu messen.

Beim gemütlichen Abendessen klang die Begegnung aus mit dem Versprechen, das Turnier nächstes Jahr zu wiederholen.

jh